common.jump_to_content

Digitale Projektvorstellung „Burchards Dekret digital“

05/18/2021 6:30 PM  - 7:30 PM 
Attendance:
online 
Event location:
Zoom 
Organizer:
  • Fachbereich 05 - Gesellschaftswissenschaften
Di. 18
Mai
2021

Im Jahr 2020 begann das Forschungsprojekt ‚Burchards Dekret Digital‘ mit dem Ziel der ersten kritischen Edition des Dekrets des Bischofs Burchard von Worms, das als eine der einflussreichsten kirchenrechtlichen Sammlungen des 11. und 12. Jahrhunderts gilt. Das 20 Bücher umfassende Werk war aktuell und praxisbezogen, was auch seine Verbreitung in über 80 Handschriften erklärt. Eine modernen Ansprüchen genügende Edition des Werkes galt bislang als kaum zu bewältigende Aufgabe.

Mit Hilfe digitaler Techniken nimmt das von der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz geförderte Projekt mit Arbeitsstellen an den Universitäten Erlangen, Kassel und Mainz sowie zahlreichen Kooperationspartnern diese Aufgabe in Angriff. Zugleich gilt das auf eine Laufzeit von 18 Jahren angelegte Projekt der multiperspektivischen Analyse von Quellen, Redaktion, Rezeption und kulturgeschichtlicher Bedeutung des Werks des Wormser Bischofs.

Am 18.05.2021 von 18:30 bis ca. 19:30 Uhr bietet das Projektteam einen Einblick in die aktuelle Arbeit, zu dem Termin sind Sie alle herzlich eingeladen. Die Veranstaltung wird online abgehalten, um Anmeldung bis zum 16.05.2021 unter https://uni-kassel.zoom.us/meeting/register/tJ0of-uoqDwrG9MXjkukTQfZky1ArBhMAWE3 wird gebeten.  

Programm

Begrüßung und Vorstellung des Projektes
Prof. Dr. Ludger Körntgen, Main

The Need for a Burchard Edition
Prof. Dr. Greta Austin, University of Puget Sound/USA

Möglichkeiten, Vorteile und Probleme klassischer und digitaler Editionen
Prof. Dr. Klaus Herbers, Erlangen-Nürnberg

Blick in die aktuelle Arbeit
Moderation: Prof. Dr. Ingrid Baumgärtner, Kassel

Die Frankfurter Handschrift als Editionsgrundlage
Dr. Cornelia Scherer, Erlangen-Nürnberg

Erkenntnismöglichkeiten aus der Quellenanalyse
Prof. Dr. Lotte Kéry, Kassel

Buch XIX – Bußpraxis und ihre Quellen
Helena Geitz M.A., Mainz

Praktische Erfahrungen mit der digitalen Transkription
Daniel Gneckow M.A., Kassel

Die digitale Edition – Potential und Umsetzung
Michael Schonhardt M.A., Kassel

Das Projektteam freut sich auf zahlreiche interessierte Teilnehmende.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Projektseiten: https://www.adwmainz.de/projekte/burchards-dekret-digital/informationen.html

More information about this event

Event location:

Zoom

Organizer:

Fachbereich 05 - Gesellschaftswissenschaften

Contact:

Prof. Dr. Ingrid Baumgärtner
Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften
Institut für Geschichte
Leitung Fachgebiet Mittelalterliche Geschichte
+49 561 804-3104
ibaum@uni-kassel.de