Jump to content

Prof. em. Dr. Franz-Bernd Frechen: Wasserrucksack PAUL – Wasser für die Dritte Welt dank Nanofilter - Vortrag zur Ausstellung "Wunderkammer modern" (Die Veranstaltung ist abgesagt)

Die Veranstaltung ist abgesagt!
01/05/2022
Attendance:
offline 
Event location:
  • Stadtmuseum Kassel
Organizer:
  • Stabsstelle Kommunikation, Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit
Target group:
  • Publicity
6188e4c6d6e88_Wunderkammer_Instagram_Post_1080x1080.jpg

Vortrag von Prof. em. Dr. Franz-Bernd Frechen

Universität Kassel, ehemaliger Leiter des Fachgebiets Siedlungswasserwirtschaft

Wasser, insbesondere Trinkwasser, wird weltweit knapper. Schon heute leben in ländlichen Gebieten 4 von 5 Menschen ohne Zugang zu sauberem Wasser. Nicht zuletzt der Klimawandel wird dieses Problem weiter verschärfen. Demnach ist „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“ eines der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs). Hier hilft der Wasserrucksack PAUL – entwickelt an der Universität Kassel – der mit Hilfe eines Nano-Mebranfilters aus dreckigem Wasser sauberes macht – ohne Energie und Chemikalien und ohne Vorkenntnisse bedienbar. Geeignet für die Katastrophenhilfe, wird PAUL wegen der 10-jährigen Lebensdauer des Filters vor allem für die Dauerversorgung in Dörfern, Schulen, Kinderheimen und Hospitälern eingesetzt – mittlerweile sind 3.300 PAUL in 85 Ländern dieser Welt zu finden. 

Der Besuch der Vortragsreihe ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte melden Sie sich daher beim Stadtmuseum Kassel unter Tel.: 0561 787 4405 oder stadtmuseum.aufsicht@kassel.de für die Veranstaltung an.

Im Stadtmuseum gilt derzeit die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis sowie einen Lichtbildausweis bereit.

More information about this event

Event location:

Stadtmuseum Kassel
Ständeplatz 16
34117 Kassel
show on map

Information and Downloads:

Flyer download

Organizer:

Stabsstelle Kommunikation, Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit

Contacts:

Kath­rin Meck­bach
Stabsstelle Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 561 804-3413
kathrin.meckbach@uni-kassel.de

Stadtmuseum Kassel
0561 787 4405
stadtmuseum.aufsicht@kassel.de