Direkt zum Inhalt

Brown Bag Lecture: Was bedeutet ein nachhaltiges Leben? Widerstand gegen extraktive Projekte in Lateinamerika und Deutschland

09.02.2022 12:00 Uhr - 12:30 Uhr
Veranstaltungsformat:
Präsenzveranstaltung 
Veranstaltungsort:
  • Gießhaus
Veranstalter:
  • Stabsstelle Kommunikation, Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit
Zielgruppen:
  • Studierende
  • Öffentlichkeit
  • Beschäftigte
61716041065d8_brownbaglectures_instgram_post.jpg

Vortrag von Dr. Johanna Leinius, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich 05, Fachgebiet Soziologische Theorie

Der Bau von Autobahnen, Pipelines oder Tagebauen schafft Chancen, aber verursacht auch soziale und ökologische Kosten. Lokale Gemeinschaften in der Nachbarschaft solcher Großprojekte sind oft direkt von negativen Auswirkungen betroffen. Viele leisten daher Widerstand. In meinem Vortrag nutze ich Konzepte aus lateinamerikanischen Kämpfen gegen extraktive Projekte wie ‚Re-Existenz' und 'Verteidigung des Lebens', um das Verständnis von Nachhaltigkeit zu skizzieren, dass auch in sozialökologischen Protesten in Deutschland wie den Protesten gegen die Abbaggerung von Dörfern im Zuge des Kohleabbaus im Rheinland und Leipziger Land, den Baumbesetzungen im Dannröder Forst und dem Widerstand gegen die A44 in Kaufungen vorangebracht wird.

Eine Brown Bag, vom Studierendenwerk mit einer leckeren Stulle und einer Süßigkeit gefüllt, ist im Pavillon-Cafe erhältlich (Studierende 3€, Beschäftigte und Gäste 3,30€)

Informell und lässig ist das Format der Brown Bag Lecture: In Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Universität und dem Studierendenwerk stellen Nachwuchswissenschaftler*innen in unterhaltsamen Kurzvorträgen ihr Forschungsthema vor – während die Zuhörer*innen entspannt ihr American Sandwich aus der braunen Papiertüte verspeisen. Die ganze Breite der Forschung wird repräsentiert und die Vortragenden stärken ihre Fähigkeiten in der Wissenschaftskommunikation.

Für die Veranstaltung gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis bereit. Zudem gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Gießhaus
Mönchebergstraße 5
34127 Kassel
Auf Karte anzeigen

Informationen und Downloads:

Flyer downloaden

Veranstalter:

Stabsstelle Kommunikation, Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit

Kontaktperson:

Kath­rin Meck­bach
Stabsstelle Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 561 804-3413
kathrin.meckbach@uni-kassel.de