Direkt zum Inhalt

Deeskalationstraining als Selbstverteidigung für Beschäftigte der Universität Kassel

17.03.2023 9:30 Uhr - 13:30 Uhr
Veranstaltungsformat:
Präsenzveranstaltung 
Veranstaltungsort:
  • Raum für Bewegung (HoPla)
Veranstalter:
  • Gesundheitsförderung
Kategorie:
  • Workshop
Zielgruppen:
  • Mitarbeitende
  • Beschäftigte

Deeskalation ist ein wichtiges Instrument in der Selbstverteidigung. Eine angespannte Situation soll sich erst gar nicht zu einem körperlichen Konflikt zuspitzen.

Dieses Seminar richtet sich an alle Beschäftigten der Uni Kassel, die wissen möchten, wie sie Konfliktsituationen lösen können oder anderen richtig in Konfliktsituationen helfen können. Denn auch als helfende Person kann man schnell zur Zielscheibe von Gewalt werden. In diesem Workshop wird es theoretische und praktische Inhalte geben, in Rollenspielen werden Konfliktsituationen nachgespielt und ein richtiger Umgang mit diesen trainiert.

Lerninhalte des Seminares:

- Welche Formen der Gewalt gibt es?

- Täter und Opfer - was sucht ein Täter? Wie werde ich nicht zum Opfer?

- Was tun in Konfliktsituationen?

- Wie helfe ich richtig?

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Raum für Bewegung (HoPla)
K10 R 0143
Henschelstr. 2
34127 Kassel
Auf Karte anzeigen

Veranstalter:

Gesundheitsförderung

Moderator:

Stephan Dithmar

Kriminalhauptkommissar

Melden Sie sich Hier zur Veranstaltung an

Schnellanmeldung
verfügbar bis: 16.03.2023
Anmeldung möglich von 07.11.2022, 10:00:00 bis 16.03.2023, 10:00:00